Bitte geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten an, wir werden Ihnen unsere Präsentation per E-Mail zusenden
I consent to processing my personal data in order to send personalized marketing materials in accordance with the Datenschutzrichtlinie.
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt! Weitere Informationen finden Sie in Ihrer Mailbox.
Innowise Group ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1400 IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.
Über uns
Innowise Group ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1400 IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.

Modernisierung des POS- und Terminalsystems der Bahn

Verbesserung von Kassen und Terminals, um das Bezahlen für Passagiere zu vereinfachen und die Arbeit der Kassierer zu optimieren.

Kunde

Branche
Bahnverkehr
Region
EU
Kunde seit
2013

Unser Kunde ist ein großes Nahverkehrsunternehmen, das sich auf den Schienenpersonenverkehr spezialisiert hat. Der Anbieter ist seit 2005 auf dem Markt tätig und beschäftigt 9000 Mitarbeiter.

Detaillierte Informationen über den Kunden können aufgrund der NDA-Bestimmungen nicht offengelegt werden.

Herausforderung

Der Kunde verfügte über eine veraltete Software für die Verwaltung von Bahnterminals, die den Verkauf der Fahrkarten und die Arbeit der Kassierer nicht optimal unterstützte. Im Besonderen entsprach die Software nicht mehr den modernen Anforderungen, war für Kassierer und Fahrgäste umständlich und hatte Probleme mit Störungen und Abstürzen, da der Server der steigenden Belastung nicht gewachsen war.

Der Kunde verfügte bereits über die erforderliche Hardware, einschließlich der Anschlüsse, tragbaren Terminals für die Fahrkartenkontrolleure und des Servers, der den Betrieb der Geräte steuert. Unsere Aufgabe war es, die Ausgabe, Verarbeitung und Abrechnung von Bahnreisedokumenten über Fahrkartendrucker zu verbessern und die Arbeit der Kassierer zu erleichtern.

Die Zusammenarbeit begann im Jahr 2013 und dauerte fünf Jahre bis 2018. Sie umfasste die Softwareentwicklung, die Wartung und den Support nach der Markteinführung.

Lösung

Unter Berücksichtigung der Kundenwünsche und -empfehlungen haben wir Funktionen implementiert, um den Ticketverkauf für die Fahrgäste zu verbessern, einige Zusatzfunktionen entwickelt und die Buchungssoftware für Bahnfahrkarten vereinfacht

Infolgedessen haben wir zwei auf .NET basierende Desktop-Anwendungen eingeführt: eine für Kassierer, die an den Kassen arbeiten, und die zweite zur Selbstbedienung an den Fahrkartendruckern.

POS-Stationen für Kassierer

POS-Stationen für Kassierer

Um die Arbeit der der Kassierer zu erleichtern und die POS-Stationen zu verbessern, sind folgende Funktionen verfügbar:
  • Verkauf von einmaligen Reisedokumenten ohne Sitzplatz (zum vollen Preis, ermäßigt oder ohne Geld)
  • Verkauf von Abonnements
  • Stornierung von Reisedokumenten
  • Anfordern und Lesen kontaktloser Chipkarten
  • Rückerstattung von Guthaben auf kontaktlosen Chipkarten für elektronische Geldbörsen

Workflow-Automatisierung

Darüber hinaus haben wir einen Teil der Arbeit der Kassierer automatisiert und das Einreichen regelmäßiger Berichte und Statistiken nach den täglichen/monatlichen Schichten vereinfacht. Insbesondere wurden folgende Funktionen für die Kassierer hinzugefügt:
  • Beginn und Ende der Schicht
  • Abschluss der Monatssitzung (Schicht)
  • Erstellung und Druck regelmäßiger Kassenberichte
  • Autorisierungen
  • Software-Aktualisierungen
  • Verwaltung der Einstellungen
Workflow-Automatisierung

Fahrkartendrucker zur Selbstbedienung

Durch die Entwicklung einer App für Fahrkartendrucker haben die Fahrgäste nun die Möglichkeit, Tickets selbst zu drucken oder ein Abonnement zu kaufen, ohne dass ein Vermittler eingeschaltet werden muss. Eine benutzerfreundliche Oberfläche und ein intuitives Layout gestalten den Kaufprozess einfach und unkompliziert.

Die Fahrgäste können Abfahrts- und Zielort sowie die Art der Fahrkarte (einfache Fahrt oder Hin- und Rückfahrt) wählen, die Anzahl der Fahrkarten sowie das Reisedatum angeben. Die Fahrscheindrucker sind inzwischen in der Lage, Wechselgeld herauszugeben, Münzen und Banknoten anzunehmen und sind mit den Entwertern kompatibel.

Darüber hinaus hat unser Team einen Kartenentwerter entwickelt, mit dem die Fahrgäste die Anzahl der verbleibenden Fahrten über Smartcards überprüfen können, und eine App erstellt, um den Durchgang von Personen an Drehkreuzen zu kontrollieren.

Technologien

Desktop-Anwendung
C#, WPF, Entity Framework, PRISM, WCF, Integration von Drittanbietern, Visual Studio
Datenbanken
MS SQL Server, SQLLite, SSMS

Prozess

Der Kunde verfügte bereits über eine benutzerdefinierte Software, so dass unser Team nicht gezwungen war, die Anwendungen neu zu entwickeln. Ziel war es deshalb, die bestehende Funktionalität zu optimieren und zu erweitern.

Unser Team nutzte agile Methoden mit täglichen Besprechungen, um den Arbeitsfortschritt zu diskutieren und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Alle 4-6 Monate wurden neue Softwareversionen veröffentlicht, denen Demoversionen vorausgingen, um wichtige Funktionen zu testen und Fehler zu beheben. Nach erfolgter Freigabe traf sich das Team, um nächste Entwicklungen zu besprechen und zu genehmigen.

Zu den größten Herausforderungen des Projekts, das wir erfolgreich gemeistert haben, gehörten die Berechnung der Kosten für Fahrten und Abonnements, das Wechseln von Banknoten und Münzen, die Synchronisierung mit einem Datenzentrum, die Durchführung des Offline-Betriebs und die Installation eines Notfallmodus für einen Systemausfall.

Fahrkartendrucker zur Selbstbedienung

Team

2
Senior .NET-Entwickler
1
Teamleiter
4
.NET-Entwickler
2
Business-Analysten
4
QS-Ingenieur
1
UI/UX-Designer
1
DevOps
1
Projektleiter

Ergebnisse

Es hat sich gezeigt, dass die Implementierung von Apps für POS-Stationen und Terminalsysteme ein enormes Wachstumspotenzial bietet. So hat das Bezahlen mit kontaktlosen Chipkarten die Anzahl der Fahrgäste erhöht, da der Kauf von Fahrkarten und Abonnements schneller und einfacher geworden ist. Auch die Zahl der Fehler und Fehlkalkulationen der Kassierer ist zurückgegangen, da sie weniger Papieraufwand haben.

Die Software ist zuverlässiger und ausfallsicherer geworden. Warteschlangen vor den Terminals aufgrund von Leistungsproblemen gehören der Vergangenheit an. Das Fahrgastaufkommen hat sich enorm erhöht, seitdem in den Bahnhöfen Fahrkartendrucker aufgestellt wurden, wo zuvor Fahrkarten nur an der Kasse gekauft werden konnten.

Projektdauer
  • 2013 - 2018
  • Das Projekt ist abgeschlossen.

Sie brauchen eine technische Lösung? Kontaktieren Sie uns!

Wählen Sie das Thema Ihrer Anfrage

Bitte beachten Sie, wenn Sie auf die Schaltfläche Senden klicken, dass Innowise Group Ihre Datenschutzrichtlinie um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen.

Wie geht es weiter?

1

Sobald wir Ihre Anfrage erhalten und bearbeitet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Projektanforderungen zu besprechen und eine NDA zu unterzeichnen, um die Vertraulichkeit der Informationen zu gewährleisten.

2

Nach Prüfung der Anforderungen erstellen unsere Analysten und Entwickler einen Projektvorschlag, der Arbeitsumfang, Teamgröße, Zeit- und Kostenschätzung enthält.

3

Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, um das Angebot zu besprechen und eine Vereinbarung zu treffen.

4

Wir unterzeichnen einen Vertrag und beginnen umgehend mit der Arbeit an Ihrem Projekt.

Vielen Dank!

Ihre Nachricht wurde gesendet.
Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

arrow