Bitte geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten an, wir werden Ihnen unsere Präsentation per E-Mail zusenden
I consent to processing my personal data in order to send personalized marketing materials in accordance with the Datenschutzrichtlinie.
Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt! Weitere Informationen finden Sie in Ihrer Mailbox.
Innowise Group ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1400 IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.
Über uns
Innowise Group ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1400 IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.

Messbarkeit und Monitoring: Ein Überblick

Ausfallzeiten gehören zu den schwerwiegendsten Problemen, die in Ihrem Unternehmen auftreten können. Sie verursachen direkte und indirekte Kosten und können gar zu Rufschädigung führen. Daher ist es äußerst wichtig, sich der Ausfallzeiten bewusst zu sein, und genau hier kommen verschiedene Monitoring-Lösungen ins Spiel. Mit solchen Tools, die Metriken und Protokolle enthalten, haben Entwickler die Möglichkeit, Software-Ausfallzeiten zu minimieren.

Bei der Entwicklung und dem Support gehen Observierbarkeit und Monitoring Hand in Hand. Sie sind zwar keine Synonyme, haben aber unter der Haube viele gemeinsame Punkte. Durch die Wahl der richtigen Strategie für die Beobachtbarkeit und Überwachung von Anwendungen können Entwickler die Risiken direkter und indirekter Kosten reduzieren. Wenn Sie auf der Suche nach nützlichen Informationen über Beobachtbarkeit und Überwachung in DevOps sind, sind Sie hier richtig.

Die immensen Kosten von Ausfallzeiten

Zunächst zu den Zahlen, denn sie zeigen am besten, wie sich Ausfallzeiten nachteilig auf Ihr Unternehmen auswirken können. Laut aktuellen Studien von Gartner liegen die durchschnittlichen Kosten für Ausfallzeiten bei etwa 5.500 Dollar für 60 Sekunden. Diese Zahl kann allerdings je nach den Merkmalen des Betriebs variieren. Wenn es um die stündlichen Ausfallkosten geht, sehen diese sogar noch beeindruckender aus. Die Spanne beginnt bei 140.000 Dollar und endet bei 540.000 Dollar, was ein enormer Betrag ist, den man mit dem durchschnittlichen Preis für ein Haus in Miami vergleichen kann. 

Für 98% der Unternehmen kostet eine einzige Stunde Ausfallzeit 100.000 Dollar oder mehr und für fast 81% der Unternehmen ist ein 60-minütiger Ausfall sogar noch teurer (über 300.000 Dollar). Etwa 33% der Unternehmen veranschlagen einen Verlust von bis zu 5 Millionen Dollar für dieselbe einstündige Ausfallzeit.

Nach neuesten Untersuchungen können solche Unterbrechungen 238 Minuten pro Tag in Anspruch genommen werden, was wiederum zu 6,2 Stunden pro Tag und demzufolge 31 Stunden pro Woche führen kann. 

Sie können solche Ausfallzeiten zwar nicht vermeiden und sind auch nicht immun dagegen, aber Sie können einige nützliche Praktiken wie Überwachung und Beobachtbarkeit einführen, die es Ihnen ermöglichen, auf derartige Vorfälle zu reagieren. 

Was bedeutet Monitoring bei DevOps?

Das Monitoring in DevOps umfasst eine Reihe von Tools und Techniken, die es uns ermöglichen, den aktuellen Zustand von Systemen mit Hilfe von Metriken und Protokollen zu verstehen. Einfach ausgedrückt, können Monitoring-Tools in DevOps das Team über mögliche Probleme informieren und den derzeitigen Zustand des Systems aufzeigen.

Es gibt vier grundlegende DevOps-Messungen, die ein Team anwenden sollte, um eine adäquate Überwachung zu gewährleisten:
  • Traffic. Dieser Parameter gibt das Volumen der Anfragen an, die das System im Moment verzeichnet. Dies kann z. B. die Anzahl der HTTP-Server-Anfragen oder die Anzahl der Transaktionen sein.
  • Verzögerung. Durch die Überprüfung solcher Metriken können Sie verfolgen, wie schnell der Server auf die Anfrage des Benutzers reagiert. 
  • Fehlermeldungen. Hiermit können Entwickler die Anzahl der fehlgeschlagenen Anfragen (z. B. HTTP 500-Fehler) oder Störungen anzeigen, die sich aus der Anwendungsrichtlinie ergeben können.
  • Auslastung. Mit diesem Parameter können Sie ermitteln, wie viel Last Ihr System im Moment bewältigt. Normalerweise umfassen diese Metriken die CPU-Auslastung oder die Netzwerkbandbreite. 

Heutzutage gibt es eine Fülle von DevOps-Tools zur Anwendungsüberwachung, aber nicht alle sind geeignet, um alle Anforderungen zu erfüllen. Bei der Suche nach der richtigen Funktion für die Überwachung gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen:

  • Analyse in Echtzeit oder beinahe in Echtzeit - die Verfügbarkeit von Realtime-Daten hilft den Teams, die Auswirkungen von Zwischenfällen zu minimieren.
  • Alarmmeldungen - wenn etwas schiefläuft oder ein Teil eines Systems defekt ist, sollte die Plattform über Alarmmeldungen verfügen, um das Team über Schwierigkeiten zu informieren. 
  • Visualisierung von Daten - Dashboards mit Diagrammen und Grafiken sind hilfreich, wenn ein Team den derzeitigen Zustand eines Systems oder Datenflusses sehen muss.
  • Integrationen - die Plattform sollte von Haus aus mit dem aktuellen Stack kompatibel sein. Dies erleichtert die Integration, vermeidet aber auch unnötige Kosten für die Erstellung neuer Integrationen von Grund auf.
Observability and monitoring

Was bedeutet Observierbarkeit bei DevOps?

Die Beobachtungsfähigkeit ist eine Kombination von Tools und Techniken, die es den Entwicklern möglich macht, durch die Analyse von Mustern und Eigenschaften, die im Voraus nicht bekannt sind, zu erkennen, wie sich Systeme verhalten.

Mit Hilfe von DevOps-Tools zur Beobachtbarkeit haben Teams die Möglichkeit, den Zustand des internen Systems zu bewerten und unbekannte Probleme wie beispielsweise Leistungsengpässe zu erkennen. Darüber hinaus können die Entwickler durch den Einsatz dieser Tools und Techniken wesentliches Feedback zu DevOps erhalten.

Zu den wichtigsten Komponenten von Beobachtungsfähigkeit gehören:

  • Dokumentation. Sie hilft bei der Erfassung von Störungen, was wiederum dem Team ermöglicht, aus früheren Vorfällen zu lernen, um die Fehlerursache schneller zu finden.
  • Nachverfolgung. Dies ist eine der wichtigsten Bestandteile der Beobachtbarkeit, die darauf abzielt, die Verbindung zwischen der Ursache und der Wirkung des Problems aufzudecken. 
  • Kennzahlen. Mit dieser Komponente können die Entwickler die Trends erkennen, die sich über Tage, Wochen und sogar Monate hinweg abzeichnen.
Observability and monitoring

Beobachtbarkeit oder Überwachung: Was ist besser?

Bei einem Vergleich von Beobachtbarkeit und Überwachung geht es nicht einfach darum, was der bessere Ansatz ist. Es geht darum, was ein Team bezweckt, wenn es beide Methoden anwendet. Während Überwachungswerkzeuge es den Programmierern ermöglichen, Probleme aufzudecken, dient die Beobachtbarkeit dazu, die Quelle von Fehlern zu finden, um diese in Zukunft zu vermeiden oder die Debugging-Zeit zu minimieren. 

Der Unterschied zwischen beiden besteht darin, dass Monitoring das Team über aktuelle Probleme informieren und den derzeitigen Status eines Systems aufzeigen kann, während Observierbarkeit es den Entwicklern ermöglicht, das System zu debuggen und die notwendigen Daten zu erhalten, um die Grundursache von Problemen zu verstehen. Einfach ausgedrückt, beantwortet die Überwachung die Frage "Was ist passiert?", während die Beobachtbarkeit eine Antwort auf die Frage "Warum ist es passiert?" gibt.

Überwachung und Beobachtbarkeit müssen bei DevOps Hand in Hand gehen, wenn es darum geht, was implementiert werden soll. Zusammen liefern sie Indikatoren für einen Ausfall, erkennen Ausfälle, helfen bei der Fehlersuche und liefern langfristige Trends für das Unternehmen und für die Kapazitätsplanung.

In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass die Überwachung ein integraler Bestandteil der Beobachtbarkeit ist. Bei der Entwicklung von DevOps ist es äußerst wichtig zu wissen, was mit der Anwendung oder der Website passiert ist, und genau hier kommt die Überwachung ins Spiel. Außerdem ist es möglich, zu überwachen, ohne zu beobachten. Um jedoch das Risiko ähnlicher Probleme in der Zukunft zu verringern, sollten Entwickler Beobachtungstools verwenden. 

Fazit

Überwachung und Beobachtbarkeit sind beide sehr wichtig für DevOps, da sie den Entwicklern helfen, Fehler und Ausfälle aufzudecken, alle denkbaren Schwierigkeiten zu überwinden und sogar die Ursache solcher Probleme zu beseitigen. Die Innowise Group nutzt diese Kombination in ihrer täglichen Arbeit, um seinen Kunden robuste Produkte von höchster Qualität zu bieten. Die Reduzierung von Ausfallzeiten steht bei unseren Entwicklungs- und Wartungsprozessen an erster Stelle.

Thank you for rating!
Thank you for comment!

Bewerten Sie diesen Artikel:

4/5

4.8/5 (37 bewertungen)

Leave Your Comment

Related content

Blog
10 software architecture patterns you should know about
Blog
Software Development for Startups
Blog
Discovery phase in software development
Blog
Approaches To A Better Cloud Migration
Blog
java enterprise software development
Blog
Inc.5000

Haben Sie eine Herausforderung für uns?

Wählen Sie das Thema Ihrer Anfrage

Bitte beachten Sie, wenn Sie auf die Schaltfläche Senden klicken, dass Innowise Group Ihre Datenschutzrichtlinie um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen.

Wie geht es weiter?

1

Sobald wir Ihre Anfrage erhalten und bearbeitet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Projektanforderungen zu besprechen und eine NDA zu unterzeichnen, um die Vertraulichkeit der Informationen zu gewährleisten.

2

Nach Prüfung der Anforderungen erstellen unsere Analysten und Entwickler einen Projektvorschlag, der Arbeitsumfang, Teamgröße, Zeit- und Kostenschätzung enthält.

3

Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, um das Angebot zu besprechen und eine Vereinbarung zu treffen.

4

Wir unterzeichnen einen Vertrag und beginnen umgehend mit der Arbeit an Ihrem Projekt.

Vielen Dank!

Ihre Nachricht wurde gesendet.
Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

Abonnieren
an unseren Newsletter

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutz, einschließlich die Verwendung von Cookies und die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten.
arrow